Bei Quereinstieg:zum Inhaltsverzeichnis der Arbeit                           zur Homepage der kleinen Labiatae-Sammlung

Melissa officinalis

zum Verständis der Tabellen bitte Auflistung der Kulturen lesen


Anzucht

Saatmenge: 3g (zu viel) Herkunft: Jelitto

gesät: 10.03.
Aufgang: 17.03.
Auflaufverhalten: regelmäßig
pikiert: 26.03.
in Tuffs
Jungpflanzenentwicklung: gleichmäßig, zügig

Freiland
Pflanzung
Abstand
1. Schnitt
01.05.
30x40
09.07.

Ertrag
Schnitthöhe: 7 cm
Frischmasse
Trockenmasse

"Innen"
"Rand"
Blatt
1. Schnitt: g/m2
653
639
115


1. Schnitt
Eintrocknungsverhältnis
4,4:1
Blatt-Stengelverhältnis (in %)
77:23
Bestandeshöhe
15-(30) cm
Gleichmäßigkeit d. Bestandes
ja
Ernte zur Vollblüte
nein

Anmerkungen:
Stengel kriechend, einige aufsteigend. Ein zweiter Schnitt hätte durchgeführt werden können. Bestand nach dem Schnitt stärker aufsteigend, hätte wahrscheinlich einen höheren Ertrag ergeben, als der 1. Schnitt. So war der Bestand am 03.08. sehr gleichmäßig mit einer Höhe von ca. 35 cm. Der Pflanzabstand war zu eng gewählt.


Mentha x piperita var. citrata

Anzucht
Kopfstecklinge Herkunft: Mutterpflanzen von Kräuterei
gesteckt: 26.03., 07.04., 22.04.
Bewurzelung: nach ca 14 Tagen
Jungpflanzenentwicklung: gleichmäßig, zügig

Freiland
Pflanzung
Abstand
1. Schnitt
20.05.
30x40
09.07.

Ertrag
Schnitthöhe: 8 cm
Frischmasse
Trockenmasse

"Innen"
"Rand"
Blatt
1. Schnitt: g/m2
613
419
106



1. Schnitt
Eintrocknungsverhältnis
4,2:1
Blatt-Stengelverhältnis (in %)
73:27
Bestandeshöhe
40 cm
Gleichmäßigkeit d. Bestandes
ja
Ernte zur Vollblüte
nein

Anmerkungen:
Aus den vier Mutterpflanzen wurde der Bestand ohne Probleme über Kopfstecklinge aufgebaut. Daraus ergab sich, daß die Parzellen mit unterschiedlich großen Pflanzen bestückt wurden. Am 20.06. erreichten die Pflanzen eine Höhe von 25-35 cm und eine Breite von 16-24 cm. Die ersten Ausläufer wurden gebildet. Das Wachstum war außerordentlich gut, bedenkt man die trockene Witterung und das fehlen jeglicher Beregnung. Nach dem 1. Schnitt erreichten die gleichmäßigen Bestände am 03.08. eine Höhe von 35-40 cm. Ein 2. Schnitt mit höheren Ertrag zur Vollblüte, wäre möglich gewesen.


Monarda citriodora

zum Verständis der Tabellen bitte Auflistung der Kulturen lesen

Anzucht
Saatmenge: 1g Herkunft: Jelitto
gesät: 10.03.
Aufgang: 14.03.
Auflaufverhalten: regelmäßig
pikiert: 27.03.
einzeln, zu zweit
Jungpflanzenentwicklung: gleichmäß. langsam

Freiland
Pflanzung
Abstand
1. Schnitt
2. Schnitt
01.05.
30x30
09.07.
11.08.

Ertrag
Schnitthöhe: 13 cm
Frischmasse
Trockenmasse

"Innen"
"Rand"
Blatt
1. Schnitt: g/m2
1656
2247
166
2. Schnitt: g/m2
974
1441
101
Gesamt
2630
3688
267


1. Schnitt
2. Schnitt
Eintrocknungsverhältnis
4,7:1
5,5:1
Blatt-Stengelverhältnis (in %)
48:52
58:42
Bestandeshöhe
73 cm
53 cm
Gleichmäßigkeit d. Bestandes
teils sehr
teils sehr
Ernte zur Vollblüte
kurz bevor
kurz bevor

Anmerkungen:
Zunächst wuchsen die Pflanzen in die Breite (am 28.05.: H.:7 cm, B.: 13 cm). Dann jedoch wuchsen sie zügig in die Höhe. So war der gleichmäßige Bestand am 20.06. dicht mit einer Höhe von 35 cm. Die Schnitte haben die Pflanzen sehr gut vertragen. Es schien allerdings so, als ob bei einem höheren Wasserangebot der zweite Ertrag höher ausgefallen wäre.
Die Pflanzen schienen nahe dem Welkepunkt zu sein. Ein dritter Schnitt wäre möglich gewesen, jedoch mit geringeren Erträgen.
Das Aroma bei Kost frischer Blätter ist herb, erinnert an Majoran und ist zu Beginn leicht zitronig. Dann entfaltet sich ein sehr scharfer Geschmack, der den Vergleich mit Pfeffer nicht zu scheuen braucht.


Monarda dydima

zum Verständis der Tabellen bitte Auflistung der Kulturen lesen

Anzucht
Saatmenge: 1g Herkunft: Jelitto
gesät: 10.03.
Aufgang: 14.03.
Auflaufverhalten: sehr unregelmäßig
pikiert: 07.04., 22.04.
einzeln, zu zweit
Jungpflanzenentwickl.: rel. gleichmäßig

Freiland
Pflanzung
Abstand
1. Schnitt
20.05.
30x30
04.08.

Ertrag
Schnitthöhe: 15 cm
Frischmasse
Trockenmasse

"Innen"
"Rand"
Blatt
1. Schnitt: g/m2
567
579
88


1. Schnitt
Eintrocknungsverhältnis
4,3:1
Blatt-Stengelverhältnis (in %)
67:33
Bestandeshöhe
30-60 cm
Gleichmäßigkeit d. Bestandes
nein
Ernte zur Vollblüte
nein

Anmerkungen:
Das Jahr war nicht optimal für diese Monarde. Die Trockenheit setzte den Pflanzen arg zu. Nur ein geringes Wachstum und lückige sehr unregelmäßige Bestände wurden gebildet. Erst zum Schnitt im August war eine Einheitlichkeit zu erkennen. Ein Zuwachs stellte sich erst September mit dem Regen ein, ab da entwickelten sich kräftige, gesunde Pflanzen. Von Mehltau wurden die Pflanzen weitgehend verschont, obwohl einige Meter entfernt ein anderes Monardabeet stand, daß im Spätsommer unter dem Pilz sehr zu leiden hatte.

Nepeta cataria ssp. citriodora


zum Verständis der Tabellen bitte Auflistung der Kulturen lesen

Anzucht
Saatmenge: 2g Herkunft: Jelitto
gesät: 10.03.
Aufgang: 17.03.
Auflaufverhalten: sehr unregelmäßig
pikiert: 27.03., 07.04.
zu zweit
Jungpflanzenentwicklung: gleichmäßig, zügig

Freiland
Pflanzung
Abstand
1. Schnitt
2. Schnitt
01.05.
30x40
29.07.
05.08.
Ertrag
Schnitthöhe: 16 cm
Frischmasse
Trockenmasse

"Innen"
"Rand"
Blatt
1. Schnitt: g/m2
1980
2264
143
2. Schnitt: g/m2
1580
2805
138
Gesamt
3560
5069
281


1. Schnitt
2. Schnitt
Eintrocknungsverhältnis
6,5:1
5,8:1
Blatt-Stengelverhältnis (in %)
47:53
51:49
Bestandeshöhe
83 cm
81 cm
Gleichmäßigkeit d. Bestandes
sehr
sehr
Ernte zur Vollblüte
ja
ja

Anmerkungen:
Ein zügiges Wachstum zeichnete diese Pflanzen aus. So erreichten sie am 28.05.: H.: 17 cm, B.:19 cm. Zum 20.06. ( H.: 54 cm, B.: 37 cm) war der Bestand völlig dicht. Unkrautprobleme traten nicht mehr auf. Das Aroma war seit Pflanzbeginn sehr ausgeprägt. Ein dritter Schnitt hätte durchgeführt werden können, wohl aber mit minderem Ertrag. Als Problem können die Zwergzikaden angesehen werden, die nach dem 1. Schnitt auftraten und durch ihre Saugtätigkeit die Blätter gesprenkelt aussehen ließen. Ein weiterer Pflanzabstand sollte unbedingt gewählt werden.

Ocimum basilicum var. anisatum

zum Verständis der Tabellen bitte Auflistung der Kulturen lesen

Anzucht
Saatmenge: ?g Herkunft: Allerleirauh
gesät: 22.04.
Aufgang: ?
Auflaufverhalten: regelmäßig

6-10 Korn/Stelle
Jungpflanzenentwicklung: gleichmäßig

Freiland
Pflanzung
Abstand
1. Schnitt
2. Schnitt
25.05.
30x25
08.07.
05.08.

Ertrag
Schnitthöhe: 5 cm
Frischmasse
Trockenmasse

"Innen"
"Rand"
Blatt
1. Schnitt: g/m2
285
250
38
2. Schnitt: g/m2
949
1060
121
Gesamt
1234
1310
159


1. Schnitt
2. Schnitt
Eintrocknungsverhältnis
6,5:1
5,6:1
Blatt-Stengelverhältnis (in %)
85:15
72:28
Bestandeshöhe
18 cm
33 cm
Gleichmäßigkeit d. Bestandes
sehr
sehr
Ernte zur Vollblüte
kurz bevor
kurz bevor

Anmerkungen:
Kurz nach dem Auspflanzen kam es zu einer Kühlperiode, in der der Basilikum kaum Wachstum zeigte und die Blätter sich gelblich aufhellten. So hatte der Bestand am 20.06. eine Höhe von 7 cm. Im Vergleich hatten Pflanzen im Frühbeetkasten schon über 15 cm erreicht. Mit dem zunehmend warmen Sommer wuchsen sich die ersten Schwierigkeiten aus. Der Bestand erholte sich von den Schnitten ausgezeichnet und es hätte noch mind. ein weiterer Schnitt erfolgen können.

Thymus x citriodorus

zum Verständis der Tabellen bitte Auflistung der Kulturen lesen

Anzucht
Stecklinge Herkunft: eigener Garten
gesteckt: 10.03., 26.03., 07.04.
Bewurzelung: nach ca 14 Tagen
Jungpflanzenentwicklung: gleichmäßig

Freiland
Pflanzung
Abstand
1. Schnitt
2. Schnitt
01.05.
30x30
22.07.
05.08.

Ertrag
Schnitthöhe: 5 cm
Frischmasse
Trockenmasse

"Innen"
"Rand"
Blatt
1. Schnitt: g/m2
672*
---
93
2. Schnitt: g/m2
862
779
133
Gesamt
---
---
226


1. Schnitt
2. Schnitt
Eintrocknungsverhältnis
5,1:1
3,9:1
Blatt-Stengelverhältnis (in %)
71:29
60:40
Bestandeshöhe
17 cm
22 cm
Gleichmäßigkeit d. Bestandes
sehr
sehr
Ernte zur Vollblüte
kurz bevor
ja

Anmerkungen:
Auch wenn die Parzellen mit unterschiedlich großen Pflanzen bestückt wurden, wuchsen sich die Unterschiede im Verlauf des Versuches aus. Die Pflanzen bildeten wunderbare, gleichmäßige, runde Polster - eine Augenweide. Ein ausgeprägtes Zitronenaroma begleitete sie zumindest bis zur Ernte.

zum Inhaltsverzeichnis                        zum Seitenanfang