zurück

Fenster in die Vergangenheit - Hildesheimer Archäologen erkunden die Ramsesstadt

Ein Film von Michael Laufer und Michael Heuer

Am Dorfrand von Qantir im nordägyptischen Nildelta öffneten Forscher aus Hildesheim ein "Fenster in die Vergangenheit". Seit der Gründung des renommierten Roemer- und Pelizaeus-Museums im Jahre 1911 sind Hildesheimer Archäologen-Teams für museumseigene Grabungen immer wieder in das Land am Nil gereist. Mit dem Projekt "Aantir Pi-Ramesse" suchten sie nach Zeugnissen aus der Zeit des Pharaos Ramses II.

Der Film von Michael Heuer und Michael Laufer vermittelt, dass Archäologie keine spröde Wissenschaft ist.

zurück