zurück

Weltspiegel - Schwulsein unerwünscht - Massenprozess gegen Homosexuelle

Ein Film von Jörg Armbruster

Es war im Mai. Mitten in Kairo - auf dem am Nilufer liegenden Schiff "Queens Boat" - wird intensiv gefeiert, gelacht und getanzt. Plötzlich stürmt die Polizei und verhaftet 52 Männer. Alle waren ohne weibliche Begleitung. Allen wurde vor dem Staatssicherheits-Gerichtshof der Prozess gemacht. Nicht wegen Homosexualität, die im Islam verboten ist, sondern wegen so etwas wie öffentlichem ungebührlichen Benehmens. Vor Gericht verbergen sie ihre Gesichter hinter weissen Tüchern. Schwulsein, ein Tabu, eine Schande für alle betroffenen Familien, Freunde und Arbeitgeber. Die meisten wurden vor wenigen Tagen tatsächlich verurteilt. Einer bricht das Tabu und spricht offen über das Leben als Homosexueller in einem islamischen Land. Jörg Armbruster porträtiert ihn.

zurück