zurück

Auf den Spuren von Moses - Die Geschichte des Buches Exodus

Ein Film von Jean-Claude Bragard

Bis vor kurzem erbrachten die archäologischen Ausgrabungen in Ägypten keine schlüssigen Beweise für die biblischen Erzählungen. Nicht mehr so in jüngster Zeit. Im Nildelta haben Archäologen die legendäre Stadt Ramses ausgegraben, wo Moses beim Pharao aufwuchs. Man fand auch die Gebäude, in denen die Wagen untergebracht waren, mit denen der Pharao die Hebräer verfolgte. Die zehn Plagen und das Meerwunder, die man bisher für Mythen hielt, wollen amerikanische Forscher jetzt als historische Tatsachen ausweisen. Zur Untermauerung ihrer These berufen sie sich auf eine Katastrophe, die sich auf der griechischen Insel Thera zutrug und sowohl die sieben Plagen als auch die Teilung des Roten Meeres bewirkt haben sollen. Der Film verfolgt auch die zahlreichen Befunde und Thesen, die eine Lokalisierung des Sinaiberges zulassen, wo Moses die Zehn Gebote empfing.

AUF DEN SPUREN VON MOSES verfährt im Stil einer kriminologischen Untersuchung, die Archäologen und Geologen vor Ort durchführen. Wie in einem Puzzle fügen sich die jüngsten archäologischen Befunde zusammen und lösen Schritt für Schritt die Rätsel der Moses-Legende.

zurück