zurück

Arvo Pärt

Como anhela la cierva

Released 2004
Hans Hadulla

Arvo Pärt - Como anhela la cierva für Sopran und Orchester (Psalm 42-43)

WDR Sinfonieorchester Köln
Patricia Rozario, Sopran
Chefdirigent Semyon Bychkov
Aufzeichnung der deutschen Erstaufführung in der Kölner Philharmonie vom 24./25.9.99

"Wenn man mit Liebe an das Schweigen herangeht, kann Musik entstehen."

Diese Äußerung ist kennzeichnend für den 1935 in Estland geborenen, seit 1981 in Berlin lebenden Komponisten Arvo Pärt. In einem seiner seltenen Interviews sagte er: "Wir sind jetzt in einer ganz anderen Situation als die großen Komponisten damals. Wir müssen ein lebendiges Zeichen in der Asche des Erbes unseres Jahrhunderts suchen. Die Schritte sind deshalb bescheidener, was insbesondere die Außenmaße betrifft. [...] Und deswegen würden wir besser unsere Musik nicht mit Mozart vergleichen, dort waren ganz andere Bedingungen. [...] Diese olympischen Spiele von Mozart und Beethoven, die sind nicht für uns." Auch in der Psalmenvertonung, die in dieser Sendung zu erleben ist, werden keine "olympischen Spiele" gefeiert, denn das Werk ist durch die Hauptmerkmale der Kompositionsweise Pärts gekennzeichnet, nämlich durch Einfachheit und Selbstbeschränkung.

zurück