zurück

Mord im Nachtclub
Marked Woman

95 Min.

Regie: Lloyd Bacon
Drehbuch: Robert Rossen, Abem Finkel
Musik: Harry Warren
Kamera: George Barnes
USA ,1937


Rolle:

Darsteller:

Mary Dwight

Bette Davis

David Graham

Humphrey Bogart

Emmy Lou Egan

Isabel Jewell

Betty

Jane Bryan

Johnny Vanning

Eduardo Ciannelli

Louie

Allen Jenkins

Gordon

John Litel

Estelle

Mayo Methot

Florrie

Rosalind Marquis

Gabby

Lola Lane

Charlie

Ben Welden

Ralph Crawford

Damian O'Flynn


Aus Angst deckt die burschikose Bardame Mary Dwight den unter Mordverdacht stehenden Gangster und Nachtclubbesitzer Johnny Vanning. Als dieser jedoch auch ihre Schwester Betty umbringt, ist Mary bereit, sich dem ehrgeizigen Bezirksstaatsanwalt David Graham als Zeugin der Anklage zur Verfügung zu stellen. Vanning versucht jedoch brutal, sie daran zu hindern. Humphrey Bogart und Bette Davis spielen die Hauptrollen in diesem packenden und atmosphärisch dichten Gangsterfilm.

Die burschikose Mary Dwight (Bette Davis) arbeitet als Bardame im New Yorker Nachtclub "Intime". Sie hat sich in ihrem Job eine rauhe Schale zugelegt. Als der skrupellose Unterwelt-Boß Johnny Vanning (Eduardo Ciannelli) den Club übernimmt, kann sie sich sogar ihm gegenüber Respekt verschaffen. Vanning läßt das "Intime" in ein exklusives Nepplokal verwandeln. Nachdem Mary Ralph Crawford (Damian O'Flynn) und seine Freunde zu einer 38.000 Dollar-Zeche verführt hat, gesteht er ihr, daß er mit einem ungedeckten Scheck gezahlt habe. Erschrocken rät Mary Ralph zur Flucht, doch Vanning läßt ihn kaltblütig ermorden. Mary wird verhaftet - just als ihre ahnungslose Schwester Betty (Jane Bryan) sie besucht. Der ehrgeizige Bezirks-Staatsanwalt David Graham (Humphrey Bogart) will mit Marys Hilfe Vanning den langverdienten Prozeß machen. Mary läßt sich aber aus Angst von ihrem Boß zu einer Falschaussage verleiten, die diesem einen Freispruch beschert. Überdies erfährt Betty vor Gericht von dem wahren Beruf ihrer Schwester. Aus Scham glaubt sie, nicht mehr auf ihr College zurückkehren zu können. Nach einem Streit mit Mary läßt sie sich trotzig von deren Kollegin Emmy Lou (Isabel Jewell) auf Vannings Party mitnehmen. Dort weigert sie sich jedoch, einem der Gäste gefügig zu sein. Aus Wut darüber stößt Vanning Betty eine Treppe hinab, worauf sie stirbt. Entsetzt will Mary nun mit Grahams Hilfe Vanning endlich vor Gericht bringen - auch noch, nachdem er sie schwer mißhandelt hat. Der Gangsterboß gibt aber nicht auf. Er setzt seine Killer auf Mary und ihre inzwischen ebenfalls aussagewilligen Kolleginnen an.

Das für seine harten und realistischen Gangsterfilme berühmte Warner-Studio produzierte mit "Mord im Nachtclub" ein dichtes und packendes Krimi-Drama, das von den Biographien des Mafia-Paten Lucky Luciano sowie des Staatsanwaltes Thomas E. Dewey inspiriert wurde. Bette Davis ist in einer ihrer intensivsten Rollen als tapfere Einzelkämpferin zu sehen. Humphrey Bogart hat einen seiner damals noch seltenen Auftritte als positiver Held. Er lernte bei den Dreharbeiten seine dritte Ehefrau Mayo Methot kennen, die als Bardame Estelle zu sehen ist.

zurück