zurück

Die Wacht am Rhein
Watch on the Rhine

110 Min.

Regie: Herman Shumlin
Drehbuch: Dashiell Hammett nach dem Stück von Lillian Hellman
Musik: Max Steiner
Kamera: Hal Mohr, Merritt B. Gerstad
USA ,1943


Rolle:

Darsteller:

Sara Müller

Bette Davis

Kurt Müller

Paul Lukas

Marthe

Geraldine Fitzgerald

Fanny Farelly

Lucile Watson

Anise

Beulah Bondi

Teck de Brancovis

George Coulouris

David

Donald Woods

Baron von Ramme

Henry Daniell

Bodo Müller

Eric Roberts

Joshua

Donald Buka

Babette

Janis Wilson

Blecker

Kurt Katch


Ein deutscher Untergrundkämpfer kehrt 1943 auf der Flucht vor den Nazis mit seinen drei Kindern und seiner amerikanischen Ehefrau in deren Elternhaus nach Washington/DC zurück. Als ein verarmter rumänischer Adliger, der mit der Gestapo kollaboriert, die Identität des Deutschen herausfindet und ihn zu erpressen versucht, kommt es zu einer tödlichen Auseinandersetzung. "Die Wacht am Rhein" ist ein spannend und nuanciert inszeniertes Polit-Melodram mit Bette Davis, Paul Lukas, Geraldine Fitzgerald und Lucile Watson.

Der deutsche Flugzeugingenieur Kurt Müller (Paul Lukas) hat sich gegen die Nazis einer Widerstandsbewegung angeschlossen. Er muß zusammen mit seiner amerikanischen Frau Sara (Bette Davis) und seinen drei Kindern Joshua (Donald Buka), Bodo (Eric Roberts) und Babette (Janis Wilson) vor der Gestapo aus Deutschland fliehen. Auf ihrer langen und entbehrungsreichen Reise durch verschiedene Länder kehrt die Familie nach 18 Jahren erstmals in Saras Elternhaus nach Washington/DC zurück, wo sie von ihrer Mutter Fanny Farrelly (Lucile Watson) und ihrem Bruder David (Donald Woods) herzlich aufgenommen wird. Für Kurt ist es nur eine kurze Verschnaufpause. Als er erfährt, daß ein wichtiger Kontaktmann verhaftet wurde, beschließt er, nach Deutschland zurückzukehren, um mit 20.000 Dollar Spendengeldern den Widerstand zu unterstützen. Der im Haus der Farellys verkehrende Teck de Brancovis (George Coulouris), ein verarmter rumänischer Graf, der Kontakte zu dem amerikanischen Gestapomann Blecher (Kurt Katch) pflegt, hat inzwischen herausgefunden, wer der Deutsche ist. Brancovis fordert 10.000 Dollar von Kurt, andernfalls würde er ihn an Blecher verraten. Fanny und David sind bestürzt über so viel Niedertracht und beschließen den Erpresser selbst auszuzahlen. Doch Kurt weiß nur zu gut, daß Brancovis ihn danach an die Gestapo ausliefern will, um doppelt abzukassieren. Er erschießt den Grafen und bittet die Farellys, ihm zwei Tage Vorsprung zu gewähren, ehe sie die Polizei verständigen...

"Die Wacht am Rhein" ist die spannende und differenzierte Verfilmung von Lillian Hellmans Broadway-Erfolg von 1940, in dem eine wohlhabende amerikanische Familie inmitten ihrer kriegsfernen Idylle mit der Realität des Faschismus konfrontiert wird und Stellung beziehen muß. Bemerkenswert ist, wie mit den Mitteln des großen Hollywood-Kinos eine menschlich glaubhafte Tragödie gezeichnet wird, in deren Verlauf der politisch motivierte Mord an einem Verräter moralisch toleriert wird.

zurück