zurück

Einfaches Kohlrabigemüse

 

 

Zutaten (für 4 Personen):
3 – 4 frische Kohlrabi
500 - 700 ml Brühe
Für die helle Mehlschwitze:
1 geh. EL Butter oder Margarine (30 g)
2 EL Mehl (ca. 35 g)
Etwa 300 ml Kochbrühe vom Kohlrabi
Salz
Muskatnuss gemahlen
Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:
Je nach Größe 3 – 4 Knollen frischen Kohlrabi dünn schälen, die zarten grünen Innenblätter vom Kohlrabi zur Seite legen.

Anschließend das Gemüse zuerst in Scheiben, danach in Stifte schneiden. In einem Kochtopf ca. 500 – 700 ml Gemüsebrühe einfüllen, die Kohlrabistäbchen mit in den Topf geben und den ganzen Inhalt einmal aufkochen lassen.

Anschließend das Gemüse, bei etwas zurück gedrehter Temperatur langsam etwa 5 – 7 Minuten kochen lassen. Den Kohlrabi durch ein Sieb abseihen, das Gemüsekochwasser auffangen.

Für die Fertigstellung vom Kohlrabigemüse wird nun aus den Zutaten für die helle Mehlschwitze rasch eine helle Mehlschwitze zubereitet. Diese anschließend bei zurück geschalteter Heizstufe unter ständigem Rühren, ein paar Minuten durchkochen lassen. Sollte die Soße zu dick sein, nochmals etwas Gemüsebrühe nachgießen.

Nach eigenem Geschmack mit Salz und etwas gemahlener Muskatnuss abwürzen. Die Kohlrabi in die helle Soße einlegen und vorsichtig unterheben. Mit den zurück gelegten zarten Kohlrabiblättchen und klein geschnittener frischer Petersilie bestreut, servieren.

Tipp:
Zu diesem einfachen, aber immer wieder gut schmeckenden Kohlrabigemüse kann man als weitere Beilage Salzkartoffeln oder Reis servieren.
Zusätzlich ein beliebiges Stück kurz gebratenes Fleisch wie Kotelett, ein Steak, Frikadellen, ein oder zwei Spiegeleier, oder eine Scheibe Fischfilet, ergeben ein immer wieder beliebtes Hauptgericht für die ganze Familie.