zurück

Fischfilet mit Curry und Weißweinsauce

 

 

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg Fischfilets, zum Beispiel Rotbarsch, Seelachs, Kabeljau
1 Esslöffel mittelscharfes Currypulver
100g kalte Butter

Für die Sauce
12 Kirschtomaten
2 Stangen Staudensellerie
5 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
0,2l trockener Weißwein
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in etwa fünf Zentimeter lange Stücke schneiden, auch das Grün. Knoblauch schälen und längs halbieren, Kirschtomaten ebenfalls. Die gewaschenen Selleriestangen quer in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln, Staudensellerie und Knoblauch in etwas Olivenöl andünsten, salzen, pfeffern, mit dem Weißwein und 100ml Wasser ablöschen und fünf Minuten köcheln. Eventuell mit einer Prise Zucker abschmecken Die Flüssigkeit mit dem Gemüse in eine Auflaufform gießen, halbierte Tomaten dazu geben. Backofen auf 120 Grad vorheizen.

Die Fischfilets mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen, auf beiden Seiten leicht salzen und pfeffern. Filets in die Soße legen und gleichmäßig mit dem Curry bestreuen. Butter in dünne Scheiben schneiden und auf den Filets verteilen. Auflaufform mit Alufolie abdecken und den Fisch 40 Minuten im Backofen garen. Zum Servieren die Sauce etwas verrühren und mit dem Gemüse über die Fischfilets gießen. Als Beilage passt Basmatireis

 

s