zurück

 

Marinierte Lammfilets

 

 

Zutaten (für vier Personen):
500 g Lammrückenfilet
Für die Marinade:
1 Esslöffel Hoisinsauce (Asienladen)
2 Esslöffel Sojasauce
Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
7 Esslöffel Erdnussöl
1 Teelöffel Fünf-Gewürze-Puder (Asienladen)
4 Lauchzwiebeln (gehackt)
Außerdem:
1 gelbe Paprikaschote
1 Aubergine
1 Zucchini
4 Shiitake-Pilze
250 g Tomaten
3 Esslöffel Olivenöl
1 Knoblauchzehe (gehackt)
1 kleine Dose weiße Bohnen
300 ml Kalbsfond
1 Bund Basilikum
100 ml Rotwein

Zubereitung:
Fleisch waschen, trocken tupfen. Die Marinadenzutaten verrühren und über das Fleisch geben. Dieses abgedeckt über Nacht durchziehen lassen. Gemüse und Pilze putzen, in Stücke bzw. Scheiben schneiden. Tomaten häuten, halbieren, entkernen und würfeln. Paprika, Pilze, Aubergine und Zucchini in 2 Esslöffeln heißem Öl 5 Minuten anbraten. Knoblauch, Tomaten, abgetropfte Bohnen und die Hälfte vom Kalbsfond zugeben. Würzen. 5 Minuten köcheln lassen. Basilikum schneiden und dazugeben.

Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und würzen. Im restlichen Öl 7 Minuten braten. Heraus nehmen und in Alufolie wickeln. Bratensud mit restlichem Kalbsfond und Wein ablöschen, 5 Minuten einkochen lassen (ggf. mit ein wenig Stärke andicken).

Fleisch in Scheiben schneiden. Mit der Ratatouille und der Rotweinsauce anrichten.