zurück

Hühnersuppe mit Zitrone

 

Zutaten:
1 Suppenhuhn (etwa 1,5 kg)
1 Bund Suppengemüse
4 Knoblauchzehen
1 unbehandelte Zitrone
1 Lorbeerblatt
5 schwarze Pfefferkörner
1 Teelöffel getrockneter Rosmarin
200 g Möhren
1 Döschen Safran (0,1 g)
Salz
100 g Reis
6 Esslöffel Crème fraîche

Zubereitung:
Suppenhuhn abspülen, trocken tupfen. Suppengemüse putzen, waschen. Knoblauch abziehen. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen. Von der halben Zitrone die Schale dünn abschälen.

In einem Topf 2,5 Liter Wasser mit Lorbeerblatt und Pfefferkörner aufkochen. Huhn darin bei sanfter Hitze in etwa 1,5 Stunden garen. Nach 30 Minuten Suppengemüse, Knoblauch, Zitronenschale, Rosmarin zugeben. Huhn darin erkalten lassen.

Das erstarrte Fett von der Brühe entfernen. Huhn aus der Brühe nehmen, von Haut und Knochen befreien, Fleisch würfeln. Möhren schälen, in dünne, 6 cm lange Streifen schneiden. Zitrone auspressen, Safran hineinrühren. Brühe durch ein Sieb gießen.

Brühe aufkochen, mit Salz und Zitronensaft würzen. Reis darin 15 Minuten garen. Möhren zugeben, 5 Minuten garen. Fleisch zugeben.

Suppe mit Crème fraîche servieren.