zurück

Marinierter Lachs mit Kartoffelblinis und Basilikumsahne

 

Zutaten für den Marinierten Lachs:
400 g frisches Lachsfilet (oder Lachsforelle)
frische Kräuter: Basilikum, Dill, Blattpetersilie,Kerbel (jeweils 1 Bund)
Tl. Zitronenpfeffer (oder Zitronensaft und Pfeffer)
1 El. Olivenöl
1 Tl. Salz
1/3 Tl. Zucker

Zubereitung des Marinierten Lachses:
Lachs (wahlweise auch Lachsforelle) mit Salz, Zucker, Limonenpfeffergemisch beidseitig würzen. Mit Olivenöl einreiben und wiederum mit den gehackten Kräutern beidseitig bedecken. In Klarsichtfolie einschlagen und zwischen zwei Tellern etwa 8 Stunden kalt stellen.

Zutaten für die Kartoffelblinis:
250 g Kartoffeln (festkochend)
2 El. Rahm (Sahne)
2 El. Milch
11/2 El. Mehl
El. Mondamin
1 Ei
1 Eigelb
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Marinierten Lachses:
Grob gewürfelte und gekochte Kartoffeln gut ausdampfen lassen. Mit Mehl und Stärke leicht zerdrücken. Ei, Eigelb, Milch und Rahm gut verrühren, mit der Kartoffelmasse vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der Kartoffelmasse sollen noch kleine Kartoffelstückchen sein. Zum Servieren am besten in einer heißen Teflonpfanne mit Oliven und Pflanzenöl goldbraun als Plätzchen backen.

Zutaten für die Basilikumsahne:
4 El. Creme fraiche
10 Basilikumblätter
1 kleines Sträußchen Petersilie
1 Prise Salz
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Basilikumsahne:
Kräuter im Mixer fein pürrieren, mit Creme fraiche, Salz und Zitrone fein abschmecken und gut verrühren.

Anrichten dieser Vorspeise:
Lachs zum Servieren in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden, auf den Teller legen und mit Kartoffelblinis und Basilikumsahne anrichten.